Die Geierwally 2017 – Minne, Macht & mut’ge Maiden

Von tapf’rer Recken Minne / ruchlos Macht und Fron
von holder Maiden Mut / und unerhört’ Gemeuchel!
Open-Air-spectaculum zum Klang der Schellen und Schalmeien

Auch heuer präsentiert die Spieldose das ursprünglich triefromantische Alpen-Drama „Die Geierwally“ in spürbar eigener Bearbeitung und entspannter Atmosphäre im Amphitheater des Englischen Gartens. Diesmal verlegen wir Handlung und Personal ins Hochmittelalter: Verarmte Kurfürsten, intrigante Vasallen, jungfräuliche Prinzessinen, tapfre Recken (und ziemlich sicher sogar Marketenderinnen) agieren in einer wilden Melange aus holder Maiden Mut und unerhört’ Gemeuchel. Das Ganze durchsetzt vom einschlägigen Gedudel der Flöten und Schalmeien…

Erfahrene Besucher sind schon ab 16:00 Uhr da und bringen sich per Picknick in mediävale Stimmung. Geeignete Sitzunterlagen (Strohsäcke?) sowie Mückenabwehr (Brennesselsud?) nicht vergessen!

Das mittelalterliche spectaculum findet statt im Amphitheater des Englischen Gartens am
SONNTAG, den 6.8.2017 um 18:00 Uhr.
Wer da nicht kann, besucht die Vorpremiere am
Samstag, den 5.8.2017 um 17:00 Uhr in der Kulturpassage am Ackermannbogen.
Der Eintritt ist frei.
Die Wetter-Hotline an beiden Tagen: 0177/3570000
Wir freuen uns auf Sie!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.