Die Geierwally 2014 – Ermittlungen im Sumpf

Open-Air Alpen-Heimatkrimi-Saga mit zünftiger Musik

In dem kleinen Bergdorf scheint die Welt noch in Ordnung zu sein. Doch das Alpenglüh’n trügt: Insgeheim blüht der Handel mit geschützten Tierarten, und ein Kommissar der Soko „Artenschutz“ beginnt zu ermitteln. Als sich die Tochter des größten Bauern gegen die geplante Zwangsheirat wehrt, gerät das Idyll endgültig aus den Fugen …

Auch heuer präsentiert die Spieldose das quietschromantische Dirndl-Drama – wie immer in eigener Bearbeitung und entspannter Atmosphäre – im Amphitheater des Englischen Gartens. Eingefleischte Besucher sind schon ab 16:00 Uhr da und bringen sich per Picknick in Stimmung. Geeignete Sitzunterlagen sowie Mückenabwehr nicht vergessen! Wer am Samstag verhindert ist, kann die zweite Vorstellung am Sonntag in der Kulturpassage am Ackermannbogen erleben. Wir freuen uns auf Sie!

210x120geierwally2014

 

Als Anregung hier ein kurzer Ausschnitt der Geierwally-Aufführung 2012, die unter dem Motto „Piraten“ stand.


Schreibe einen Kommentar